(29) Himmelsmusik

Philippe Jaroussky, Countertenor | Christina Pluhar, Laute  

Marktplatz
99817 Eisenach

Tickets from €29.00
Concessions available

Event organiser: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK, Augustusplatz 9a, 04109 Leipzig, Deutschland

Tickets


Event info

L‘ ARPEGGIATA

CÉLINE SCHEEN SOPRAN
PHILIPPE JAROUSSKY COUNTERTENOR
CHRISTINA PLUHAR LAUTE

WERKE VON
JOHANN THEILE, JOHANN CHRISTOPH BACH,
CRATO BÜTNER, HEINRICH SCHÜTZ,
JOHANN RUDOLF AHLE, JOHANN SEBASTIAN BACH U. A.

2012 hat Christina Pluhar L’Arpeggiata gegründet und sich eine
Spielwiese geschaffen für ihre Auffassung von der Interpretation
Alter Musik. Es gebe Musik, so die Lautenistin und Dirigentin, die
dazu auffordere, Neues zu entwickeln, und zur Improvisation einlade.
Und es gebe ebenso jene Musik, die für sich selbst spreche
und deren Original gleichzeitig ihr Ideal sei. Zwischen diesen Polen
bewegen sich alle der stets bestens recherchierten Programme
von L’Arpeggiata. Für das Programm »Himmelsmusik«, das sich
auf geistliche Werke deutscher Komponisten des 17. Jahrhunderts
konzentriert, wartet L’Arpeggiata mit Starbesetzung auf: Philippe
Jaroussky ist mit seiner einmalig natürlichen Stimmführung zur Instanz
der internationalen Countertenorszene geworden. Und auch
Céline Scheen hat Maßstäbe in der Interpretation Alter Musik gesetzt
und begeistert mit klarem Timbre und starker Ausdruckskraft.

Konzert ohne Pause!

Location

Georgenkirche
Marktplatz
99817 Eisenach
Germany
Plan route

Die entzückende Georgenkirche im thüringischen Eisenach befindet sich direkt an einem der Marktplätze, auf denen Martin Luther einst predigte. Heute wird die reformatorische Kirche sowohl für religiöse Zwecke als auch für Konzerte verschiedener Genres.

Ihre erste urkundliche Erwähnung fand die Georgenkirche im Jahre 1196. Den gotischen Grundriss übernahm man im 16. Jahrhundert, als das Gebäude völlig neu errichtet werden musste. Durch die Jahrhunderte und deren Kunstepochen hinweg ließ man das Gotteshaus mehrfach umgestalten. Somit weist ihr heutiges Erscheinungsbild einen Stilmix auf, der gotische, klassizistische und neobarocke Elemente vereint. Das einschiffige Kirchengebäude verfügt über mehrere Emporen, auf denen Besucher zusätzliche Sitzbänke finden. Das Dekor ist hell gehalten, um der schmal gestalteten Architektur entgegen zu wirken. Besonders prunkvoll sind die goldene Kanzel im Altarraum sowie die romantisch gestaltete Orgel, welche Predigten und in der Kirche stattfindende Konzerte meisterhaft begleitet.

Zu finden ist die Georgenkirche zwischen dem Lutherhaus Eisenach sowie dem Georgsbrunnen und dem Stadtschloss. Auch andere Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen sich bequem zu Fuß erreichen, da die Kirche mitten im Zentrum liegt. Um zum Stadtbahnhof zu gelangen, braucht es nur 10 Gehminuten. Parkplatzmöglichkeiten stehen in der Umgebung zum Gebäude zur Verfügung.