Circus on Ice

Erich-Weinert-Str. 27
39104 Magdeburg

Tickets from €39.90
Concessions available

Event organiser: Art trends Event- & Veranstaltungsmanagement UG, Robert Bosch Str. 10, 73249 Wernau, Deutschland

Tickets


Event info

Seit rund 50 Jahren begeistert der Circus on Ice Jung und Alt in der ganzen Welt und schafft es jedes Mal aufs Neue traditionelles russisches Zirkusprogramm mit professionellem Eislauf zu verbinden! Die innovative Regie, die fantasievollen Choreographien und die prachtvollen Kostüme entführen die Zuschauer in die glitzernde Welt des Zirkuslebens und kreieren einen Wintertraum auf der Eisfläche!

Nach einer erfolgreichen Deutschlandpremiere im Jahr 2005, bei der das Zirkusprogramm von den Kritikern bejubelt wurde, ist der Circus on Ice jetzt öfter in Europa zu sehen. Das Ensemble des Zirkus besteht neben den professionellen Artisten auch aus prominenten Gaststars, die das Ensemble begleiten.

Grandiose Jongleure, Hochseilkünstler, Clowns und Eisläufer präsentieren Ihnen einen Abend, der Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird! Erleben Sie die Kunst des Eislaufens mit all seinen Facetten und lassen Sie sich von der mitreißenden Musik und der atemberaubenden Artistik verzaubern!

Location

AMO Kultur- und Kongresshaus
Erich-Weinert-Straße 27
39104 Magdeburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Als erstes Kulturhaus Magdeburgs wurde das AMO Kultur- und Kongresshaus einst erbaut und bietet auch heute noch den passenden Rahmen für Konzerte, Shows, Tagungen oder Tanzveranstaltungen. Auf insgesamt drei Ebenen gibt es hier hervorragende Bedingungen für Events aller Art, die nach Belieben auch auf den malerischen Park um das AMO herum ausgedehnt werden können.

Errichtet wurde das AMO Kultur- und Kongresshaus 1950 und bot schon damals eine würdige Umgebung für repräsentative und gesellschaftliche Anlässe. Inmitten des Stadtkerns und umgeben von einem alten Park befindet sich das Kultur- und Kongresshaus zudem in äußerst reizvoller Umgebung. Der monumentale Bau im Stil des Neoklassizismus mit seinen schlichten Gesimsen gilt als kunsthistorisch bedeutsam, da er architektonisch den Übergang der sowjetischen Militärverwaltung zur DDR verkörpert.

Im Großen Saal finden bei der traditionellen Faschingssitzung der Uni Magdeburg fast 1.600 Narren Platz, der Kleine Saal verfügt über 200 Stehplätze. Unter Einbezug der Bördestube und des Salons Magdeburg stehen insgesamt vier Räume zur Verfügung, die individuell gestaltet werden können.