DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN  

Hamburger Str. 22
49084 Osnabrück

Tickets from €17.50

Event organiser: Zukunftsmusik / Remmert, Vorberg, Schlukat GbR, Dielinger Strasse 13 - 14, 49074 Osnabrück, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €17.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Menschen mit Behinderung (mit Kennzeichen „B“ im Ausweis)
+ Begleitperson nur über Zukunftsmusik buchbar.

Zukunftsmusik | Kartenwerk
Remmert, Schlukat, Vorberg GbR
Dielinger Straße 13-14
49074 Osnabrück

T: 0541-7607780
F: 0541-7607781
E: info@zukunfts-musik.de
H: www.kartenwerk.net
print@home after payment
Mail

Event info

Man mische Deichkind, HGich.T und Die Höchste Eisenbahn zusammen und schaue, was dabei herauskommt. Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen musikalisch zu beschreiben, ist ein Kraftakt. Ihre Live-Konzerte und Platten zu belauschen, ist hingegen ein Genuss mit Potenzial zu emotionalen Ausbrüchen.

Die aktuelle Besetzung kommt aus Berlin und Hamburg, was man den fünf Jungs auf jeden Fall anmerkt. Mit alternativen Sounds der Großstadt sorgen sie für Abwechslung in der deutschen Musiklandschaft. Und diese Musik ist tatsächlich alles andere als gewöhnlich. Das Debüt von 2012 "Jeder auf Erden ist wunderschön" kündigt Kitsch an, bricht aber mit jeglicher Erwartungshaltung. Denn sowohl Texte als auch Melodien sind unvorhersehbar, wie nie da gewesen und gänzlich überraschend. Weitere Studioalben folgten, bis 2017 die LP "It's OK to Love DLDGG" erschien. Was darauf zu hören ist? Findet's beim Konzert auf eigene Faust heraus!

Gute Laune, Dada-Poetik und Sounds aus dem Indie-Pop-Regal. Das ist es, was sich die Liga der gewöhnlichen Gentlemen zur Aufgabe gemacht hat. Sichert euch jetzt Tickets für ein unvergleichliches Konzert!

Location

Kleine Freiheit
Hamburger Straße 22
49084 Osnabrück
Germany
Plan route

Die Kleine Freiheit in steht in dem Ruf, Osnabrücks bester Indie-Club zu sein! Im Jahre 2005 öffnete der Tanz- und Live-Club erstmals seine Türen in der ehemaligen Kantine der Bundesbahn und erfreut sich seither großer Beliebtheit bei seinem überwiegend studentischen Publikum.

Musikalisch bewegt sich der Club in erster Linie im Bereich zwischen Indierock und Elektro. In diesem Genre werden mit wechselnden DJ’s regelmäßig die angesagte „Astranacht“ und die „Starclub“-Party veranstaltet. Vor allem die Freitage in der Kleinen Freiheit haben viel zu bieten: Jeden ersten Freitag im Monat, schallt auch erstklassige Musik für die Hip Hop- und Funkbegeisterten durch die Disko. Eine Woche später erlaubt der Club im Rahmen der „IS THIS IT“- Party einen Rückblick auf eine Dekade Indie-Pop. In der dritten Woche findet sich der Besucher inmitten von Frauen in Pettycoats und tättowierten Rock ´n´Roll-Fans wieder, die zu Ska, Rockabilly und Swing tanzen, während der letzte Freitag des Monats schließlich mit der Delikatess-Party „Indierockelektropunk“ aufwartet.

Wer eine Verschnaufpause vom ausgelassenen Tanzen braucht, kann es sich in der kleinen, aber feinen Chill-Zone oder aber auf bequemen Sofas direkt auf der Bühne gemütlich machen. Diese dient den Gästen nämlich, wenn nicht gerade eine Lesung oder ein Konzert darauf stattfindet, zur Entspannung!