Finissage im Arboretum Melzingen - Finissage im Arboretum Melzingen

Wittenwater Weg 23
29593 Schwienau

Event organiser: Urlaubsregion Ebstorf e.V., Winkelplatz 4a, 29574 Ebstorf, Deutschland

Tickets

Restkarten ggf. an der Abendkasse

Event info

Am Freitag, dem 25. Oktober geht die Ausstellung „ Die Blumen zogen ihre schönsten Gewänder an – Impressionen aus Leben und Werk von Hans-Christian Andersen“ zu Ende.
Andersens Märchen sind weltweit bekannt, doch auch sein Leben mutet wie ein Märchen an. Geboren in ärmlichen Verhältnissen stieg Hans-Christian Andersen zum wohl berühmtesten Schriftsteller Dänemarks auf. Er war ein außergwöhnlicher Mensch, vielseitig begabt, aber gleichzeitig voller Ängste und zutiefst gespalten. Durch das poetische Werk des Dichters zieht sich wie ein roter Faden der Wunsch, Zuwendung zu erfahren, sich selbst zu verstehen und darzustellen.
So genoss er die Anerkennung, die ihm in seiner Heimat lange versagt blieb und bereiste zahlreiche Länder in Europa, Kleinasien und Nordafrika. Neun Jahr verbrachte er auf Reisen, logierte in Schlössern und Bürgerhäusern, erzählte dort seine Märchen und schnitt während dessen fragile Bilder mit der Schere. Doch nie vergaß er die bittere Not und die Demütigungen seiner Jugend und die Abhängigkeit von seinen Gönnern. Nur in seinen Texten gelang es ihm, all das Dunkle auszudrücken, was er im wirklichen Leben nicht zu sagen vermochte. Doch zugleich erreichte er es, den Zauber der Dinge und der Natur zu erfassen.
Bei der Finissage der Ausstellung wird die Märchenerzählerin Angelika Brandt zu den Bildern die schlichte Schönheit der Worte des Dichters in den Mittelpunkt dieses Nachmittags stellen. Sie hat zwei Geschichten aus dem vielfältigen Märchenschatz ausgewählt, von denen eine auf eine wesentliche Begegnung im Leben von Hans-Christian Andersen verweist. Bausteine der Lebensgeschichte des Dichgters wird Elisabeth Hohmeister, die auch die Ausstellung betreut hat, hinzufügen.

Location

Arboretum Melzingen
Wittenwater Weg 23
29593 Schwienau
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Arboretum, lateinisch für „Baumgarten“, ist ein ganz besonderes Kleinod in Melzingen. Der Garten lädt zum Spazieren, Entdecken und Staunen ein, denn hier gedeihen etwa 800 verschiedene Pflanzen und verwandeln den Ort in eine traumhafte Idylle.

Auf einer Fläche von 17.000 m² hat das Arboretum Melzingen eine Vielfalt an Pflanzen zu bieten. Der Garten ist das Produkt einer Leidenschaft: Christa von Winning bewirtschaftete nach dem Zweiten Weltkrieg das Gelände und machte daraus ihr Lebenswerk. Sie unternahm viele Reisen in die Welt und kehrte niemals ohne neue Samen zurück in ihren Garten. Im ehemaligen Hühnerstall ist heute ein kleines Café untergebracht, daneben liegt der Kulturstall mit einer Dauerausstellung über historische Gartengerätschaften.

Das Arboretum Melzingen ist nur wenige Kilometer von den Toren der Stadt Uelzen entfernt. Es besteht eine Anbindung mit dem Bus zur Haltestelle „Melzingen“, von dort aus erwartet den Besucher noch ein kleiner Fußmarsch.