Helene Bockhorst - "Die fabelhafte Welt der Therapie"

Karlstraße 35
38106 Braunschweig

Tickets from €20.80

Event organiser: Brunsviga, Karlstraße 35, 38106 Braunschweig, Deutschland

Select quantity

freie Platzwahl

Normalpreis

per €20.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollstuhlplätze nur direkt über die BRUNSVIGA.
Tel.: 0531/2380420
print@home after payment
Mail

Event info

Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine Brustvergrößerung - es hätten doch am Ende alle etwas davon? Helene Bockhorst stellt sich schonungslos selbst in Frage und präsentiert Geschichten, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste.

Es geht um psychische Auffälligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen; um Onlinedating, Sex, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet mir? Mit ihren Auftritten therapiert sie sich selbst und andere, indem sie alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste – und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher. Helene Bockhorst ist eine Hamburger Autorin, Comedienne und Poetry Slammerin. Sie hat 2018 den Hamburger Comedy Pokal gewonnen - als erste Frau in der Geschichte des Pokals. Ihr Slam-Video “Unfreiwillige Jungfräulichkeit” wurde zum viralen Hit auf Facebook und YouTube mit über fünf Millionen Klicks. Sie erreichte das Finale des Prix Pantheon 2018.

Eine Veranstaltung von Rhein-Konzerte GmbH

Location

Kulturzentrum Brunsviga
Karlstraße 35
38106 Braunschweig
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga gilt als eines der größten soziokulturellen Zentren in Niedersachsen und lockt mit seinem vielfältigen Angebot an Konzerten, Feiern, Tagungen, Vorträgen, Workshops oder Kabarettveranstaltungen weit über 150.000 Besucherinnen und Besucher nach Braunschweig.

Bereits 1895 wurde das Gebäude als Konservenfabrik in der Karlsstraße 35 in Braunschweig errichtet. Nach der Stilllegung 1981 erwarb die Stadt das ehemalige Fabrikgelände und allmählich in ein Bürgerzentrum umgewandelt. Anfangs als ehrenamtlich betriebener Bürgertreff wuchs das Brunsviga Kulturzentrum stetig weiter und verfügt heute über verschiedene Räumlichkeiten, die jeder Veranstaltungen den perfekten Rahmen bieten. Im großen Saal können bis zu 270 Personen Platz nehmen, der kleine Veranstaltungsraum ermöglicht Events für max.150 Gäste. Der angeschlossene Gastronomiebereich mit seiner vielseitigen Speisekarte voller kulinarischer Köstlichkeiten rundet das Kultur- und Kommunikationszentrum optimal ab.

Braunschweig besitzt mit dem Brunsviga Kultur- und Kommunikationszentrum einen absoluten Publikumsmagneten, der an jedem Tag im Jahr ein abwechslungsreiches Unterhaltungs- und Veranstaltungsprogramm anbietet.