JETHRO TULL - Open Air 2021

Burgberg 1
99831 Creuzburg

Tickets from €65.90 *

Event organiser: Konzertagentur Appel & Rompf GmbH Co. KG, Heckerstieg 3, 99085 Erfurt, Deutschland

Select quantity

Stehplatz

Normalpreis

per €65.90

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung
Mail

Event info

Der für seine einbeinige Kranichpose bekannte Sänger und Querflötenspieler Ian Anderson geht mit seiner Band Jethro Tull auf Sommertour. Unter dem Motto „The Best Of Jethro Tull“ können die Zuschauer die legendäre Prog-/Folkrockformation in ihrer Bestform erleben.

Die Band feiert im Jahr 2017 ihr 50- jähriges Bestehen und zeigt damals wie heute, dass sie musikalisch zu den ganz Großen gehört. In ihrem aktuellen Programm jagt ein musikalischer Höhepunkt den nächsten. Freuen Sie sich auf eine meisterhafte Liederauslese mit der berühmten Bach-Adaption „Bourrée“, dem Kabinettstück „Nothing Is Easy“, Auszüge aus dem Werk „Thick As A Brick“ und den Klassikern wie „Locomotive Breath“ oder „Aqualung“. Die Mitglieder von Jethro Tull verstehen es wie niemand sonst, die Zuhörer zu fesseln. Ian Anderson (Querflöte, Akustik-Gitarre, Gesang) wird gemeinsam mit Bassist Greig Robinson, Keyboarder John O’Hara, Schlagzeuger Scott Hammond, Vokalist Ryan O’Donnell und dem deutschen Sologitarristen Florian Opahle die Bühne rocken. Nicht nur alte Tull Fans, sondern auch Musikliebhaber der jüngeren Generation werden voll auf ihre Kosten kommen wenn die Gruppe einen ihrer grandiosen Remixe zum Besten gibt.

Bereiten Sie sich auf einen unvergesslichen Konzertabend in toller Atmosphäre vor und geben Sie sich den Songs hin. Lassen Sie sich verzaubern von einer eindrucksvollen Bühnenperformance der Extraklasse!

Location

Burg Creuzburg
Burgberg 1
99831 Creuzburg
Germany
Plan route

Die Creuzburg, als steingewordenes Zeugnis längst vergangener Zeiten, thront weithin sichtbar über dem Werratal. Die auch als Schwesterburg der Wartburg bekannte Feste zählt zu den größeren romanischen Burgen in Thüringen und ist heute nicht nur beliebtes Ausflugsziel, sondern auch Museum und Schauplatz vieler Hochzeiten.

An der via regia, einer der wichtigsten damaligen Handelsstraßen, entstand im 12. Jahrhundert im Auftrag Ludwigs II. die Creuzburg. Im 13. Jahrhundert war sie der Aufenthaltsort Ludwigs IV., der am Fuße der Burg seine Gattin verließ, um in den Kreuzzug zu ziehen. Bei dieser Frau handelte es sich um die Heilige Elisabeth, die auf der Burg auch ihre beiden Kinder, Hermann II. und Gertrud, gebar. Obwohl die Creuzburg im Anschluss lediglich als Amtssitz gebraucht wurde und so nach und nach an Bedeutung verlor, waren auch immer wieder bedeutende Persönlichkeiten zu Gast: Martin Luther und Philipp Melanchton ebenso wie Johann Wolfgang von Goethe oder Kaiser Napoleon. Im 20. Jahrhundert erging es der Creuzburg wie vielen anderen Burganlagen: Sie wurde vielfältig genutzt, wie beispielsweise als Schule, Kindergarten, Ferienlager oder Verwaltungsgebäude. 1981 nahm sich ein Interessenverein der Burg an, um sie vor weiterem Verfall zu schützen. Seit 1990 ist die Creuzburg wieder in städtischem Besitz und stellt eine wertvolle Kostbarkeit im Werratal dar.

Mittelalterliche Gelage, Kunstfeste oder Konzerte finden hier in diesem besonderen mittelalterlichen Ambiente statt. Auch Festtage zu Ehren Michael Praetorius, dem Schöpfer von „Es ist ein Ros entsprungen“ und Sohn der Stadt Creuzburg, werden hier jährlich abgehalten. Heute sind unter anderem eine Töpferwerkstatt, sowie das Heimatmuseum und das Standesamt der Stadt in der Burganlage untergebracht. Im Sommer lädt der frei zugängliche Burghof mit Barockgarten, dem Bonifatiuskreuz, das der Stadt ihren Namen gab, und dem tiefen Burgbrunnen zu lauschigen Spaziergängen ein.