J.S. Bach: Johannes-Passion

Schiersteiner Kantorei  

Schloßplatz 4
65183 Wiesbaden

Tickets from €10.00

Event organiser: Schiersteiner Kantorei, Bernhard-Schwarz-Straße 25, 65201 Wiesbaden, Deutschland

Tickets


Event info

Merle Marie Bader | Sopran Andreas Scholl | Altus Bernhard Berchtold | Tenor Marcus Ullmann | Evangelist Klaus Mertens | Bass Daniel Blumenschein | Christus Schiersteiner Kantorei Bach­ Ensemble Wiesbaden Clemens Bosselmann | Leitung

Unter den bekannten Passionsvertonungen ist die Jo­hannespassion sicherlich eine der dramatischsten und packendsten: Von Beginn an wird der Zuhörer ohne lan­ge Vorrede mitten ins Geschehen hineingeworfen – und diese Dramatik wird bis zum Schluss aufrechterhalten. Gleichzeitig bilden die berührenden, zart und sensibel gesetzten Choralsätze kleine emotionale Momente. In dieser Aufführung wird die Basspartie von Klaus Mer­ tens gesungen, dem Träger der Bach­Medaille 2019. Zudem konnte Andreas Scholl, welcher der Schiersteiner Kantorei seit langem verbunden ist, für die Altus­ Partie gewonnen werden.

Location

Marktkirche Wiesbaden
Schlossplatz 5
65183 Wiesbaden
Germany
Plan route

Mit seinen 98 Metern erhebt sich der Hauptturm der Marktkirche über Wiesbaden. Als größtes Bauwerk der Stadt wirkt sie dabei beeindruckend und filigran zugleich. Das monumentale Bauwerk war seiner Zeit das größte seiner Art im ganzen Herzogtum und zog damals, wie auch heute noch, zahlreiche Menschen an.

Als Nassauer Landesdom wurde die Marktkirche 1852 erbaut. Der neugotische Ziegelbau ragt am Schlossplatz in den Himmel, war aber gerade am Anfang Stein des Anstoßes: Vielen Wiesbadenern war er zu hoch, außerdem erntete die Kirche wegen dem für die Region so untypischen Backstein Kritik. Mit liebevollen Details ausgestattet schlossen die Bürger ihre Kirche später aber doch ins Herz: Sternenhimmel im Gewölbe und klassizistische Ornamentalik im Inneren sowie viele Türmchen und Fenster von außen machen sie zu einem wunderschönen Kunstwerk christlicher Architektur.

Die Marktkirche zieht auch wegen ihres Carillons zahlreiche Touristen an. Das Glockenspiel aus insgesamt 49 Glocken ist im Hauptturm untergebracht und wird über eine mechanische Klaviatur zum Klingen gebracht. Auch die vier Läuteglocken können in das Spiel miteinbezogen werden und schaffen so farbenprächtige Klangkunstwerke.