Liza Kos - Kabarett: Was glaub´ ich, wer ich bin?!

Südliche Ringstraße 77
63225 Langen

Event organiser: Magistrat der Stadt Langen Fachdienst Kultur und Sport, Südliche Ringstraße 80, 63225 Langen, Deutschland

Tickets

Karten nur noch direkt bei den Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse.

Event info

Kabarett: Was glaub´ ich, wer ich bin?!
Kabarettistin Liza Kos ist zum ersten Mal in Langen. Zum ersten Mal auf der Bühne der Neuen Stadthalle Langen. Doch die Kabarettistin hat viel zu erzählen in ihrem Programm „Was glaub‘ ich, wer bin ich?!“, mit dem sie am Samstag, 14. Dezember, 20 Uhr, gekonnt in verschiedene Rollen schlüpft und einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage, Parodie und Liedern bietet. Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste.
Liza Kos kommt aus Russland, direkt aus Moskau. Mit 15 Jahren zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache: Türkisch. Nach vier Jahren unterm Kopftuch hängt sie dieses an den Nagel und beschließt eine „richtige Deutsche“ zu werden. Um dies zu erreichen und die Integration endlich abzuschließen, meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein an und beginnt Öcher Platt zu lernen.
Ein buntes Kabarett-Comedy-Programm, das vor allem Kos‘ eigene Integration in den Mittelpunkt stellt. Die Bühne ist ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trocken-humorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit vorherrschenden Klischees spielt. Denn die kennt Liza zu genüge. Sei es über ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihr Wahlheimatland Deutschland.
Liza Kos schlüpft gekonnt in verschiedene Rollen und bietet einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage, Parodie und Liedern. Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste.
www.lizakos.de

Eintrittskarten gibt es
im Hallenbad Langen, Südliche Ringstraße 75 in Langen, Tel: 06103 203-455,
im Reisebüro Mister Travel, Westendstraße 2 in Langen. Tel: 06103 25021,
sowie in Egelsbach in der Ernst-Ludwig-Straße 55, Tel: 06103 943333,
im Buchladen am Lutherplatz in Langen, Tel: 06103 28717
und an allen bundesweit bekannten Vorverkaufsstellen von „AD Ticket“.
www.adticket.de – Tickethotline: 0180 – 6050400
Die Abendkasse öffnet am 14.12. bei eventuellen Restkarten ab 19 Uhr
- Eintritt: 23,00 €/ erhöhter Abendkassenpreis
Weitere Informationen unter 06103 203-431 oder im Internet:
www.neue-stadthalle-langen – www.facebook.com/NeueStadthalleLangen

Location

Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstraße 77
63225 Langen
Germany
Plan route

Die Neue Stadthalle Langen verbindet transparente, ästhetische Architektur mit zeitgemäßer Technik und gilt als vitales Herz der hessischen Stadt Langen. Als vielseitiges und anpassungsfähiges Kultur-, Veranstaltungs-und Kommunikationszentrum garantiert die Stadthalle stets den perfekten Rahmen für Events aller Art. Von festlich bis familiär und von spektakulär bis repräsentativ – jede Veranstaltung wird zum Erfolg.

Architektonisch anspruchsvoll und repräsentativ überzeugt die Neue Stadthalle mit kluger, flexibler Raumaufteilung und modernster Veranstaltungs-und Bühnentechnik. Das lichtdurchflutete Foyer empfängt die Gäste entsprechend und verfügt, neben dem idealen Durchgangsbereich, auch Platz für Ausstellungen, Empfänge und Messen. Insgesamt fünf Veranstaltungsräume ermöglichen die Umsetzung verschiedenster Anlässe bis zu max. 2.000 Personen. Das angenehme Ambiente der Räumlichkeiten und die professionelle Technikausstattung werden jedem Bedürfnis gerecht und runden das Profil der Halle optimal ab. Mit ambitionierter deutscher und regionaler Küche lässt das hauseigene Restaurant „Himmel + Erde“ auch Leib und Seele nicht zu kurz kommen. Im Sommer laden die Terrasse und der Biergarten zum spontanen Besuch und längeren Verweilen ein. Als zusätzliches Schmankerl lockt die berühmte Sammlung von Glasgemälden zahlreiche Besucher in das wandelbare Veranstaltungshaus. Besonders die Werke des weltbekannten Malers Johannes Schreiter, einer der bedeutendsten Glasmaler des 20.Jahrhunderts, können in der einzigartigen Atmosphäre der Neuen Stadthalle bestaunt werden. Direkt an der Südlichen Ringstraße, der ehemaligen Bundesstraße B486, gelegen verfügt die Halle über 800 Parkplätze die kostenfrei genutzt werden können.

Durch Architektur, Technik, Lage und den richtigen Menschen ist die Neue Stadthalle schnell zum kulturellen Mittelpunkt der Stadt avanciert. Erleben Sie unvergessliche Stunden sowie gediegene Gastlichkeit in einer der schönsten Veranstaltungs-und Tagungshallen im Herzen des Rhein-Main-Gebiets.