Verschoben
Bisheriges Datum:

MATIJA - byebyeskiesofyesterday - Tour 2021

RBK Fusion präsentiert  

Luxemburger Str. 32
50674 Köln

Tickets from €19.50 *

Event organiser: Konzertbüro Schoneberg GmbH, Berger Strasse 296, 60385 Frankfurt, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €19.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung
print@home after payment
Mail

Event info

Matija- Ekstase trifft auf Melancholie, eine Einladung zum Nachdenken und gleichzeitig zum Mitsingen auf der Festivalbühne nach sieben Bier. Matija liefern Soundtracks für besondere Momente.

“I did absolutely nothing today/ It was the best day that I ever had”

Sie schreiben ihre Musik über persönliche Themen, die eigene Interpretationen zulassen und fordern. Über Gefühle wie Zuhause, über Liebe und Zwischenmenschlichkeit. Aber auch über introspektive Momente wie Einsamkeit und Unsicherheit, immer gepaart mit Einflüssen aus Kunst, Literatur und Film.

Das musikalische Zentrum bilden die charakteristischen Vocals des Frontmanns Matt Kovac, untermalt mit Gitarren, Piano und Synthesizern von Jan Salgovic und Beats von Sami Salman. Ergänzt wird diese Basis von den Multiinstrumentalisten mit dem, was jeder einzelne Song benötigt: mal virtuose Flöteneskapaden, mal Omnichords, funky Basslines, Orgeln, atmosphärische Soundscapes oder 808s.

“Bye bye skies of yesterday/ I hope we’re gonna meet again”

Die drei Münchner machen seit gemeinsamen Schulzeiten miteinander Musik. Sie verfeinern über Jahre hinweg ihr Songwriting, ihren Sound und ihr Profil. Aus der vierköpfigen Schulband wird zunächst The Capitols, sie spielen Festivalauftritte (Oben Ohne, Theatron) und als Vorgruppe von The 1975, Wanda, Catfish & The Bottlemen. Der Hamburger Labelinhaber und Produzent Johann Scheerer entdeckt die inzwischen zu Matija umbenannte Band, produziert und veröffentlicht ihr erstes Album Are We An Electric Generation Falling Apart über sein Label Clouds Hill im Jahr 2017. Die Single White Socks schafft es u.a. in das ARD Morgenmagazin, wird in der Serie Wir sind die Welle gespielt und hilft der Band dabei, auch auf der Bühne zu wachsen.

“Where has all the love gone? The love, the beat and the heart? Are we an electric generation falling apart?”

In ihrem Selbstverständnis begreifen sich die Münchner sowieso stark als Live-Band. Denn so lässt sich die Welt bereisen, Einblicke in andere Länder und Kulturen gewinnen, mit jedem Auftritt ein Miteinander aller Menschen im Raum erzeugen. Durch den Ausdruck ihrer eigenen Gefühle öffnen sie sich der Welt, geben sich preis. Und mit ihrer Musik und Live-Show bieten sie den Soundtrack, der Menschen verbindet.


2019 folgen Auftritte bei Festivals wie dem MS Dockville, Sound of The Forest und dem PULS Open Air, die erste größere Tour mit ausverkauften Konzerten zum Release ihrer Single The Calling, sowie Konzerte im Ausland.


“I will let you know/ From time to time/ That this life isn’t really pretty/ And you got sad days in the city”

Es kommt das Jahr 2020, nunmehr sind Matija ein Trio – und die Corona-Pandemie beginnt. Trotz ausbleibender Live-Auftritte nutzen Matija die Zeit und nehmen ihr zweites Album byebyeskiesofyesterday auf, produziert vom Gitarristen/Keyboarder der Band und Willy Löster (The Notwist, Joris). Mit der Single absolutelynothing(today) spielen sie, eingeladen von Joko Winterscheidt, auf dem ProSieben Wohnzimmerfestival neben Dua Lipa und Mando Diao und liefern zufällig den Song zum ersten Lockdown. Im Sommer folgen Auftritte beim Reeperbahnfestival, BR Puls Startrampe Spezial und WDR Rockpalast.


“It feels like home/ Ain’t no other place to go”

Im Jahr 2021 schreiben Matija neue Musik und arbeiten an ihrem sich stetig weiterentwickelnden Sound. Mit der Single Home (20.08.2021) veröffentlichen sie eine Hommage an das Zuhause, eingepackt in zeitgenössischen Alternative-Pop-Sound mit Referenzen an die 1980er und 2000er-Jahre. Wieder schaffen sie es ihren Sound weiterzuentwickeln, balancieren den schmalen Grad zwischen Melancholie und Ekstase. Wieder liefern sie einen Soundtrack für besondere Momente.

Location

Blue Shell
Luxemburger Straße 32
50674 Köln
Germany
Plan route

Das Blue Shell ist ein kultiges Lokal unweit der Kölner Innenstadt. Der Club ist ein Fluchtweg aus dem Getümmel der Kölner Ringe. Mit reichlich Independent-Flair zieht das Blue Shell ein gemischtes Publikum an und bietet jedem, der abseits des Mainstream abhängen, feiern und tanzen möchte auch musikalisch flächendeckend gute Alternativen.

Je nach Wochentag finden im Blue Shell unterschiedliche Events statt. Unter der Woche treten bei den regelmäßigen Konzertveranstaltungen lokale, aber auch internationale Bands auf und sorgen mit hautnaher Livemusik für Stimmung bei den Gästen. Am Wochenende steht dann das ausgelassene Feiern auf dem Programm. Musikalisch hat das Blue Shell hier für jeden etwas zu bieten, der abseits des Mainstream die Sau rauslassen will. Von Elektroswing über Boogie-Woogie bis Rockabilly wird getanzt bis der Arzt kommt. Die Woche schließt am Sonntag gemütlich mit diversen Vorlesungen ab. Unter anderem findet der fantastische Poetry Slam „THE WORD IS NOT ENOUGH“ statt, der sich jeden dritten Sonntag im Monat über große Beliebtheit erfreut. Hier haben Hobby und Nachwuchsliteraten noch immer die Möglichkeit wie damals bei den legendären „Lesungen auf dem Billardtisch“ ihre selbst verfassten Texte vorzutragen. Bei kleineren Partys in gemütlicher Atmosphäre stehen ein Billardtisch und ein Flipper zur Verfügung.

Als kultiger Szenetreff gilt das Blue Shell noch immer als Anlaufstelle für Musiker, Schauspieler und Schriftsteller und bot bereits einigen Filmproduktionen eine authentische Kulisse.