Meine Braut, sein Vater und ich

Uhlandstraße 7
75417 Mühlacker

Event organiser: Volkshochschule Mühlacker, Bahnhofstr. 15, 75417 Mühlacker, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Tickets erhalten Sie momentan ausschließlich in der Geschäftsstelle der vhs Mühlacker unter Tel. 07041/876-305

Event info

Als Henri de Sacy erfährt, dass ihm seine verstorbene Tante eine Million Euro vererbt hat, kann er
sein Glück kaum fassen. Wäre da nicht dieser eine Haken: Das Erbe darf er leider nur antreten, wenn
er innerhalb eines Jahres heiratet. „Eine Ehefrau kommt gar nicht infrage”, denkt sich der eingefleischte
Junggeselle – schließlich will er keinesfalls auch nur eine seiner zahlreichen Affären missen.
Henris Anwältin kommt schließlich auf eine glorreiche Idee und rät ihrem Klienten, es doch
einfach mit einem Mann zu versuchen. Der Richtige für diese nicht ganz wasserdichte Mission ist
schnell gefunden. Denn wer könnte besser dafür geeignet sein als Henris bester Freund Dodo, ein
arbeitsloser Schauspieler und Dauersingle? Doch als die beiden den Plan in die Tat umsetzen, gestaltet
sich die Situation nicht so problemlos wie erhofft: Kollegen, Freunde und vor allem Henris Vater
werden bald auf die Männerehe aufmerksam. Und als Dodo dann auch noch bei Henri einzieht, bahnt
sich eine Katastrophe an …
Besetzt ist die unglaublich komische Verwechslungskomödie mit Jungstars des deutschen Fernsehens
wie Sebastian König, bekannt aus „Anna und die Liebe”, Christian David Gebert („Unter
Uns”), Lilli Hollunder („Verbotene Liebe”) und vielen weiteren Talenten.

©Katja Kuhl

Location

Uhlandbau Mühlacker
Uhlandstraße 7
75417 Mühlacker
Germany
Plan route
Image of the venue

In unmittelbarer Nachbarschaft des alten Schulhauses der Schillerschule erhebt sich das imposante Bauwesen des Uhlandbaus in Mühlacker. Der Uhlandbau, der 1921 als Festsaal und Turnhalle konzipiert wurde, dient heute weiterhin als Saal für große Konzerte, Vorträge, Lesungen und kleine Veranstaltungen sowie als Mensa für die Schillerschule. Das mittlerweile denkmalgeschützte Gebäude gilt als wuchtige Dominante des Ortsbildes.

Der Gemeinschaftssinn, das kulturelle Bedürfnis und das Verlangen nach einer Stätte der Erholung der Schwaben führten 1921 zum Bau der Turn- und Festhalle. Sie wurde mit 99 Arbeitstagen in Rekordzeit fertiggestellt. Die Voraussetzung für eine Finanzierung von 750.000 Reichsmark durch Alfred Emrich war somit erfüllt. Der Grundstein für hervorragende Konzert-, Opern- und Theaterveranstaltungen mit beeindruckender Akustik war gelegt. Von Beginn an traten im Uhlandbau bekannte Größen der Klassik auf, darunter die Brüder Busch, das Landestheater Stuttgart, Pianist Walter Giseking oder Carl Orff. Sie inszenierten Werke von Mozart, Strauss, Beethoven und vielen weiteren einflussreichen Künstlern.

Auch heute noch ist der Uhlandbau in Mühlacker Austragungsort großer Konzerte und anderer Veranstaltungen. Bis zu 510 Konzertbesucher finden im Parkett und auf der Empore des Saals, der sich im 1. OG des Gebäudes befindet, Platz. Über einen Außenaufzug ist der Veranstaltungsraum auch für Menschen mit Gehbehinderung erreichbar. Zentral gelegen erreichen Sie den geschichtsträchtigen Uhlandbau vom Bahnhof Mühlacker aus in nur zehn Minuten. Für PKWs stehen Parkmöglichkeiten ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.