Verschoben
Bisheriges Datum:

Mord in Aussicht - Eine Burg sieht rot

Sommerfestspiele Wiesbaden  

Talstr.
65191 Wiesbaden

Event organiser: kuenstlerhaus43 Müller / Vielsack GbR, Obere Webergasse 43, 65183 Wiesbaden, Deutschland

Tickets

Weitere Infos auf der Pressekonferenz am 18.05. um 12 Uhr MEZ oder unter www.kuenstlerhaus43.de

Event info

Improvisierter Krimiabend mit Tatort in Wiesbaden

Der Klimawandel erreicht Sonnenberg. Kommissar Matschke macht seinem Namen alle Ehre. Er hängt hitzematschig an seinem Schreibtisch herum. Grübelfalten lassen seine Gesichtszüge noch entglittener aussehen als sonst. Matschkes aktuellster Fall ist düster. Zuerst wird im Jagdschloß Platte ein Butler mit einer Goldenen Schallplatte erschlagen. Dann wird die vergoldete Quarkschnitte von 1719 aus einer namhaftem Sonnenberger Traditionsbäckerei gestohlen. Ist Matschkes Goldzahn noch drin? Oder die Lieblingsgoldkette seiner Assistentin noch dran?

Hinzu kommt der Goldschatz des Räubers Leichtweiß, der bei den Gollner-Bauarbeiten an der Burgmauer ausgebuddelt wurde. Wer schützt den? Ist noch irgendetwas sicher außer Blattgold???

Kurz vor dem ersehnten Mallorca-Urlaub, erreicht Matschke ein Anruf, der seine Nerven zum Zerreißen dehnt. Das beschauliche Städtchen Goldstein wurde über Nacht abmontiert. Matschke begibt sich mit seiner Assistentin an den Tatort. Die Ermittler werden von einem Stau im Goldammerweg und in der Goldgasse ausgebremst. Doch eine Rettungsgasse rettet sie. Die Kommissare befragen verdächtige Goldbroiler. Verhaften angeheiterte Personen auf einer Goldenen Hochzeit. Werden von einem Golden Retriever und drei rüstigen, aber bewaffneten Golden Girls verfolgt. Es wird spannend… Auf jeden Fall können die Zuschauer fleißig mitraten...

Oder ist sogar der Livemusiker gefährlich goldig? Er spielt verdächtig oft Hits aus den Goldenen Zwanzigern. So wird es sein und ganz anders!

Erleben Sie einen Krimiabend mit Tatort in Wiesbaden; zu 100 Prozent improvisiert. Die Geschichte entsteht aus dem Stehgreif. Abendunterhaltung ohne doppelten Boden. Mit viel Musik und Augenzwinkern.

Location

Burg Sonnenberg
Talstraße 5
65191 Wiesbaden
Germany
Plan route

Die Burg Sonnenberg ist eine Spornburg und befindet an den Ausläufen des Taunus bei Wiesbaden. Die größtenteils erhaltene Burg ist heutzutage beliebtes Ausflugsziel für Familien und Wanderer.

Ursprünglich diente die Burg Sonnenberg als Schutz der Grafenbrüder Heinrich II und Ruprecht von Nassau vor den Herren Eppstein, mit denen es ständig zu Grenzstreitereien kam. Errichtet um das Jahr 1200, wurde die Burg im Laufe der Zeit jedoch mehrmals zerstört, das letzte Mal im Dreißigjährigen Krieg. Danach nutzen die Bürger die Gemäuer als Steinbruch, um die im Tal zerstörten Häuser wiederaufzubauen. Heute schätzen Besucher den restaurierten Bergfried aufgrund des kleinen Burgmuseums und den alljährlich stattfindenden Kulturtagen von Wiesbaden-Sonnenberg.

Die Burg Sonnenberg ist leicht zur Fuß zu erreichen und als Familienausflug bestens geeignet.