Verschoben
Bisheriges Datum:

Murzarella „Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten“ - - Ein Abend für Ihren Bauch: Buffet, Bauchreden & Bauchsingen

Bahnhof Nord - Am Goldstein 7
61231 Bad Nauheim

Tickets from €58.20 *

Event organiser: HCB Kulturbüro (nur für Zugluft), Wingertstr. 2b, 61137 Schöneck, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Murzarella – das ist keine Bezeichnung für eine Spezialität aus dem italienischen Feinkostladen, sondern der Name einer grandiosen Bauchrednerin und Bauchsängerin. Auf der Bühne lässt sie ihre Puppen singen und begeistert so Publikum und Kritiker gleichermaßen. So etwas haben Sie garantiert noch nie gesehen und gehört!
Eine Kanalratte, die Heavy Metall röhrt, ein verrückter Kakadu, der herzergreifend Schlager singt, und eine kapriziöse Buchhalterin, die in schönstem Klassiktimbre Opernarien schmettert: Murzarella lässt ihre Puppen nicht tanzen, sondern singen. Kakadu Dudu hat es faustdick in seinen Nackenfedern. Er lässt keine Gelegenheit aus, seine „Chefin“ in peinliche Situationen zu bringen und zwitschert von ihren Problemzonen, während sich Managerin und Buchhalterin Frau Adelheid schon vor dem Auftritt einen gezwitschert hat und selbstverliebt in Szene setzt.
Wie macht Sabine Murza alias Murzarella das bloß, kommen die vielen Stimmen wirklich nicht vom Band? Kanalratte Kalle, gebürtiger Ruhrpottler, weiß als Bühnentechniker natürlich Bescheid: "Neeee, dat kommt ausm Bauch von den Schneckchen, hömma!" Die selbstbewussten Puppen genießen ihren Auftritt, doch auch die vielseitige Profisängerin Murzarella gibt ordentlich Gas als Rockröhre, Popdiva und Chansonette. Die Puppen treiben sie zwar an den Rand des Wahnsinns, doch sie lässt sich ihre Show nicht stehlen. Und zum Schluss singen alle Stars des Abends gemeinsam.

Location

Zugluft - Kunst im Museumszug
Am Goldstein
61231 Bad Nauheim
Germany
Plan route

Es gibt nur einen Ort, an dem Künstler und Besucher gerne auf ein Abstellgleis geschoben werden: Im Theaterwagen der Eisenbahnfreunde Wetterau. Hier können nicht nur tolle Museumsfahrten mit nostalgischen Eisenbahnen unternommen, sondern Kleinkunstvorstellungen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zugluft – Kunst im Museumszug“ besucht werden.

Der Museumszug beginnt seine Fahrt am Bahnhof Nord in Bad Nauheim. Eine Pause gibt es in der Zwischenstation am Endbahnhof, ehe der Zug für die Rückfahrt wieder umkehrt. Auf beiden Fahrten erwartet Freunde der großen Kunst auf kleiner Bühne ein unterhaltsames Kleinkunstprogramm mit einzigartigen Künstlern. Als Location dient ein alter Personenwaggon aus Slowenien, der 2005 übernommen und aufwendig fahrbereit umgebaut wurde. Atze Schröder, Markus Maria Profitlich, Bernhard Hoecker, Martin „Maddin“ Schneider und viele weitere Künstler ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, auf der rollenden Bühne aufzutreten.

„Zugluft – Kunst im Museumszug“ startet am Bahnhof Bad Nauheim-Nord. Autofahrer nutzen am besten den Park+Ride-Parkplatz, der sich 150 m entfernt befindet. Anreisende mit der Bahn nehmen den Fußgängertunnel, der zum Park+Ride-Parkplatz führt. An Fahrtagen ist der Weg ausgeschildert.