Open Air Schloss Solitude 2019 - Edvard Griegs Schauspielmusik zu "Peer Gynt"

Sittler | Wegener | Bernius | Kammerchor und Klassische Philharmonie Stuttgart  

Innenhof
70197 Stuttgart

Event organiser: Musik Podium Stuttgart e.V., Büchsenstraße 22, 70174 Stuttgart, Deutschland

Tickets

Restkarten an der Abendkasse

Event info

Mitwirkende:
Walter Sittler (Sprecher | Per Gynt) | Sarah Wegener (Sopran | Solveig) | Frieder Bernius (Leitung) | Kammerchor Stuttgart | Klassische Philharmonie Stuttgart

1874 machte Henrik Ibsen Edvard Grieg das Angebot, für eine Bühnenfassung des dramatischen Gedichts Peer Gynt die Musik zu komponieren. Die Vertonung des „verwünscht unzugänglichen Stoffs“ war nicht unkompliziert. Griegs Peer Gynt verbindet den nordischen Volkston mit herb wirkender Harmonik und ist eine musikalische Groteske, die „von Anfang bis Ende von Witz und Galle strotzt“. Peer Gynt ist aber auch ein Werk voller Poesie, das nicht nur die Schönheit nordischer Landschaften zum Ausdruck bringt, sondern musikdramatisch mit Solveigs quasi leitmotivischem „Lied“ das lyrisch Emotionale dieser Schauspielmusik akzentuiert.
Handlung: Peer Gynt, der unbändige, phantastische Antiheld, versucht der ärmlichen Enge seines dörflichen Daseins zu entkommen, verfällt in schrankenlosem Egoismus zunehmend der Lüge und dem Selbstbetrug, bis er schließlich gänzlich scheitert. Als entwurzelter Schiffbrüchiger kehrt er in die Heimat zurück, wo er in den Armen der ihm immer treu ergebenen Solveig in letzter Stunde Frieden findet.
Die sommerabendlichen Aufführungen unter freiem Himmel auf Schloss Solitude bilden einen atmosphärischen Höhepunkt zum Ende der Saison.

Location

Schloss Solitude
Solitude 1
70197 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Schloss Solitude ist nicht nur ein faszinierendes Gebäudeensemble, das durch seine einmalige landschaftliche Lage und die Architektur beeindruckt, sondern auch ein Ort der Gastlichkeit, kulinarischen Vielfalt und des Genusses. Hier können Sie die Räumlichkeiten in Führungen bewundern, fürstlich in der Gastronomie speisen und Ihre private Veranstaltung zu einem ganz besonderen Erlebnis werden lassen.

So idyllisch Schloss Solitude heute erscheint, so widrig waren die Umstände seiner Erbauung. Schon Giacomo Casanova berichtet über die ausschweifenden Baukosten, die nicht nur den Etat des Bauherren Carl Eugens, sondern auch die des Herzogtums weit überstiegen. Auf Grund der Unhaltbarkeit dieser Dimensionen wurde die Hofhaltung hier nur ein Jahrzehnt nach der Fertigstellung der Residenz eingestellt. Seitdem verfiel das Schloss, da auch die zuerst hier untergebrachte Karlsschule nach Stuttgart verlegt worden war. In den 80-er Jahren nahm sich schließlich die Bundesrepublik dem einstmaligen Prachtgebäude an und renovierte und restaurierte es.

Heute wird das Schloss den neugierigen Besuchern zur Besichtigung geöffnet. Die weitläufige Schlossanlage und das Rokoko-Schloss mit den Deckengemälden und Fresken Nicolas Guibals sind dabei ebenso beeindruckend, wie das noch fast vollständig erhaltene Interieur Carl Eugens. Schloss Solitude kann Ihnen aber auch als Kulisse für einmalige Hochzeitsfeste oder Geburtstagsfeiern dienen, genauso wie als Ort von Tagungen oder als Bühne für Konzerte und Lesungen. Die prachtvollen Räumlichkeiten bieten dabei für jeden Geschmack das Richtige und auch für kulinarische Genüsse ist durch die Schlossgastronomie unter dem erfahrenen und kompetenten Gastronom Jörg Mink bestens gesorgt.