PinioL


Tickets from €13.46

Event organiser: GkF - Gesellschaft für kulturelle Freiräume mbH, Frankenstraße 200, 90461 Nürnberg, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €13.46

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Einlass ab 16 Jahren nur mit gültigem Ausweisdokument.
Begleitung frei für Inhaber eines Behinderten-Ausweises B.
Ein entsprechender Nachweis ist am Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Make no mistake: when dealing with Piniol, you shouldnt put the spectacular side of the formula before the music. Of course, on paper, this 7-headed Hydra clearly stands out fromthe French musical landscape. In an ever-growing trend of simplicity (be it in the line-up or the music, precisely), Piniol set no limits. Born of the spontaneous reunion of two bands (Poil and Ni), Piniol (yes, theres a pun, but you need to know French slang) have, from day one, chosen to occupy various musical grounds, all of them wild and free (noise, jazz, avant-rock, math) while cultivating a permanent research and perpetual movement, like only 7 brains can create.

On stage, Piniol are two bass/drum/guitar trios, one on stage left and the other on stage right, separated, or maybe linked, by a keyboard player, the central and converging point. All these elements put together give an impression of strangeness: Are we seeing double?
Maybe yes, maybe no, but definitely, that state of uncertainty is an invitation to lose your senses and surrender. You are expected to give in to the unclassifiable music - a music that is both well thought out and (un)intentionally primal - that you will hear on Bran Coucou, the latest album produced and released by Lyon-based collective Dur Et Doux. From frontal bits to dry and stocky sections, Piniol wont chose between maxi and minimalism and state their singularity loud and clear in their syncretic approach of musical extremes that could be quite hard to associate at first sight.

The result is a good surprise: Bran Coucou is amazingly digestible and will have a single consequence: the need to see the whole thing live. You get it, the Piniol maze has several entrances but only one way out : ecstasy!

Line-up
Antoine ARNERA | keyboards, vocals
Boris CASSONE | bass, vocals
Guilhem MEIER | drums
Anthony BEARD | drums
François MIGNOT | guitar
Benoit LECOMTE | basse
Jean JOLY | drums
Präsentiert von Monsters Of Nemberch

Location

Z-Bau
Frankenstr. 200
90461 Nürnberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Kulturzentrum Z Bau in Nürnberg ist eine künstlerische Spielwiese, die kulturellen Freiraum für die unterschiedlichsten Projekte schafft und jeden herzlich willkommen heißt. In den großzügigen Räumen des Hauses findet von Partys und Konzerten über Ausstellungen bis hin zu Literaturveranstaltungen und anderen Kunstprojekten so ziemlich alles statt.

Auf bis zu 5.500m² bespielbarer Fläche leben sich die Künstler, ganz gleich ob bekannt oder Nachwuchs, ob regional oder international, aus und widmen sich gemeinsam den Bereichen Musik, Theater und Literatur. Insgesamt stehen vier Veranstaltungsräume, darunter der Rote Salon, sowie Ateliers, Studios und weitere Projekträume zur Verfügung, in denen Kreativität keine Grenzen gesetzt wird. So wurde auch der Kunstverein Hintere Cramergasse e.V. feste Instanz im Z Bau, der hier seit 2000 ehrenamtlich arbeitet und für alle Weltoffenen seine Tore geöffnet hat. Nur wenige Gehminuten von der Haltestelle „Frankenstraße“ entfernt, befindet sich der Z-Bau in attraktiver Lage, für Besucher und Veranstalter!

Das Kulturgelände im Nürnberger Stadtteil Hasenbuck ist barrierefrei und verfügt außerdem über einen großzügigen Außenbereich, der Künstler und Besucher bei Sonne ins Freie lockt und das Angebot im Z Bau mit einem Biergarten perfekt abrundet.