Realität kann jeder.

Christian de la Motte  

Uhlandstraße 7
75417 Mühlacker

Event organiser: Volkshochschule Mühlacker, Bahnhofstr. 15, 75417 Mühlacker, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Tickets erhalten Sie momentan ausschließlich in der Geschäftsstelle der vhs Mühlacker unter Tel. 07041/876-305

Event info

Zauberei oder Comedy? Unter dem augenzwinkernden Motto „Realität kann jeder.” liefert Christian de
la Motte die Antwort und präsentiert ein einmaliges Zauberprogramm zum Staunen und Schmunzeln.
In seiner neuen One-Man-Show mixt der Künstler hochkarätige Zauberkunst, spontane Comedy und
tiefsinnige Lebensweisheiten zu einer charmanten Herausforderung für Verstand und Lachmuskeln.
Ganz nebenbei nimmt der Magier die eigene Zunft auf die Schippe: Der Hase bleibt im Zylinder, und
auch die Jungfrau darf unzersägt wieder der magischen Kiste entsteigen. Christian de la Motte liest
die Gedanken seiner Zuschauer und lässt sie durch ihre eigenen Hände magische Wunder vollführen.
Mit Wortwitz, Situationskomik und zauberhaften Dialogen entlockt er ihnen immer wieder ein Lachen.
Zuschauer werden zu Stars seiner Show – jedoch niemals bloßgestellt.
Früher arbeitete Christian de la Motte als Geschäftsführer eines Softwareunternehmens, bis er am
sechsten Geburtstag seines Sohnes die Passion seiner Kindheit wiederentdeckte und eine kleine
Zaubershow vorführte. Er hängte seinen Job an den Nagel und stürzte sich in das neue Leben als
Zauberkünstler und Comedian. Mittlerweile ist er bereits über zehn Jahre im magischen Business,
stets mit großer Originalität und Leichtigkeit, die jede seiner Shows so einzigartig machen.

©Nicolas Wanek

Location

Uhlandbau Mühlacker
Uhlandstraße 7
75417 Mühlacker
Germany
Plan route
Image of the venue

In unmittelbarer Nachbarschaft des alten Schulhauses der Schillerschule erhebt sich das imposante Bauwesen des Uhlandbaus in Mühlacker. Der Uhlandbau, der 1921 als Festsaal und Turnhalle konzipiert wurde, dient heute weiterhin als Saal für große Konzerte, Vorträge, Lesungen und kleine Veranstaltungen sowie als Mensa für die Schillerschule. Das mittlerweile denkmalgeschützte Gebäude gilt als wuchtige Dominante des Ortsbildes.

Der Gemeinschaftssinn, das kulturelle Bedürfnis und das Verlangen nach einer Stätte der Erholung der Schwaben führten 1921 zum Bau der Turn- und Festhalle. Sie wurde mit 99 Arbeitstagen in Rekordzeit fertiggestellt. Die Voraussetzung für eine Finanzierung von 750.000 Reichsmark durch Alfred Emrich war somit erfüllt. Der Grundstein für hervorragende Konzert-, Opern- und Theaterveranstaltungen mit beeindruckender Akustik war gelegt. Von Beginn an traten im Uhlandbau bekannte Größen der Klassik auf, darunter die Brüder Busch, das Landestheater Stuttgart, Pianist Walter Giseking oder Carl Orff. Sie inszenierten Werke von Mozart, Strauss, Beethoven und vielen weiteren einflussreichen Künstlern.

Auch heute noch ist der Uhlandbau in Mühlacker Austragungsort großer Konzerte und anderer Veranstaltungen. Bis zu 510 Konzertbesucher finden im Parkett und auf der Empore des Saals, der sich im 1. OG des Gebäudes befindet, Platz. Über einen Außenaufzug ist der Veranstaltungsraum auch für Menschen mit Gehbehinderung erreichbar. Zentral gelegen erreichen Sie den geschichtsträchtigen Uhlandbau vom Bahnhof Mühlacker aus in nur zehn Minuten. Für PKWs stehen Parkmöglichkeiten ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.