Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort. More details
Rescheduled
Previous date:

Schöne Aussichten - Mit Daniel Schreiber, Alf Mentzer und Miryam Schellbach

Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main

Tickets from €7.00 *
Concession price available

Event organiser: LITERATURHAUS FRANKFURT e.V., Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Select quantity

Freie Platzwahl

Normalpreis

per €7.00

Ermäßigung

per €4.00

Streaming-Ticket

Streaming-Ticket

per €5.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Ermäßigungspreis für Mitglieder, Schüler, Azubis, Studierende, Frankfurt-Card-Inhaber und Schwerbehinderte (ab 50 % MdE). Bitte die Ermäßigungsberechtigung zur Veranstaltung unaufgefordert vorzeigen.

Der Zugang zu den Veranstaltungen ist barrierefrei. Der Zugang befindet sich auf der Rückseite des Hauses. Rollstuhlfahrer erhalten ermäßigten Eintritt, die Begleitperson erhält freien Eintritt – um vorherige Anmeldung unter 069 – 75 61 84 0 oder info@literaturhaus-frankfurt.de wird gebeten.
print@home
Delivery by post

Event info

Die Veranstaltung musste auf den 13.07., 19.30 h verschoben werden. Karten behalten ihre Gültigkeit. Stornierungswünsche nimmt Ihre VVK-Stelle entgegen.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.

Dienstag 28.06.22 / 19.30 h
Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch
Mit Daniel Schreiber, Alf Mentzer und Miryam Schellbach
Saalticket 7 / 4 Euro / Streamingticket 5 Euro / Streaming-Abo 50 Euro (19 Veranstaltungen)

Die 54. Ausgabe: Live im literarischen Terzett
Hier sitzt das Publikum mittendrin. Es streiten für das Buch der Redakteur Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk) und die freie Kritikerin Miryam Schellbach mit dem Gastkritiker Daniel Schreiber. Der Autor und Journalist ist vor allem bekannt durch seine vielbeachteten Essays „Nüchtern“ (2014) und „Zuhause“ (2017), in denen er gesellschaftlichen Phänomenen auf eindrucksvolle, behutsame und sehr persönliche Weise nachspürt. Sein jüngster Band „Allein“ (Hanser 2021) ist eine Reflexion über das Alleinleben und über das Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch nach Rückzug und Freiheit und dem nach Nähe, Liebe und Gemeinschaft. Mit „Allein“ war Schreiber zuletzt auch im Literaturhaus zu Gast. Im Haltbarkeitstest steht Wladimir Kaminers „Russendisko“ (Goldmann) zur Diskussion; die weiteren Titel sind:

Natasha Brown, Zusammenkunft, Suhrkamp
Helene Hegemann, Schlachtensee, Kiepenheuer & Witsch
Julia von Lucadou, Tick Tack, Hanser Berlin

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit hr2-kultur und wird dort am 03.07. um 12.04 h und am 09.07. um 18.04 h gesendet.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.


Foto: Daniel Schreiber © Christian Werner HR

Event location

Literaturhaus Frankfurt
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main
Germany
Plan route
Image of the venue location

Auf der Schönen Aussicht mit Blick auf den Main befindet sich das Literaturhaus Frankfurt. Das Gebäude ist als kulturelle Institution in Frankfurt am Main mit rund 100 Events jährlich nicht mehr aus dem Veranstaltungskalender der Stadt wegzudenken. Neben Lesungen und Gesprächsrunden finden hier Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sowie Lehrer statt.

Das Literaturhaus wurde bereits 1989 von einer Gruppe Frankfurter Bürger und dem damaligen Kulturdezernenten der Stadt initiiert und 1991 in der Villa Hoffmann eingeweiht. 2005 folgte der Umzug in die neu errichteten Gebäude der Alten Stadtbibliothek. Regelmäßig wiederkehrende Programmhighlights und Kooperationen mit anderen Frankfurter Kulturinstitutionen machen das Literaturhaus zu einem Garanten der guten literarischen Unterhaltung. Auf dem Programm stehen unter anderem Shared Reading, das Frankfurter Literaturgespräch und Hörbuchrückblicke. Das Junge Literaturhaus für Kinder und junge Erwachsene bietet eine Schreibwerkstatt für kreative Köpfe. Die Räumlichkeiten bestehen aus einem Lesekabinett mit 99 Sitzplätzen und handsignierten Büchern, Autorenzimmer, einem Foyer mit Marmorboden und großzügigem Treppenhaus für repräsentative Empfänge, einem Lesesaal und dem Kolleg Schöne Aussicht. Das Restaurant „Goldmund“ sorgt für das leibliche Wohl der Besucher.

Das Literaturhaus Frankfurt ist gut zu erreichen. Von der Straßenbahnhaltestelle „Hospital zum Heiligen Geist“ oder der Bushaltestelle „Schöne Aussicht“ sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Wer mit dem Auto anreist, kann in der Tiefgarage „Bildungszentrum Ostend“ parken.

Terms and conditions

Covid-19: Hygiene- und Schutzmaßnahmen
Liebe Besucherinnen und Besucher,

ab dem 01.05.2022 entfällt im Literaturhaus neben der Kontrolle von Impfnachweisen auch die Maskenpflicht. Zu Ihrem eigenen Schutz und aus Rücksicht auf die Gesundheit der anderen Besucherinnen und Besucher empfehlen wir Ihnen aber, während des gesamten Aufenthalts im Literaturhaus weiterhin eine medizinische Maske zu tragen. An der Kasse werden einfache OP-Masken zum Kauf angeboten.

Darüber hinaus bitten wir Sie weiterhin die Nies- und Hustetikette zu beachten und nur gesund zu uns zu kommen. Nach dem Betreten des Gebäudes erfolgt eine Händedesinfektion. Zu Veranstaltungszeiten steht ausreichend Reinigungs- und Desinfektionsmittel in den Toiletten und im Eingangsbereich zur Verfügung und Oberflächen mit Handkontakt werden regelmäßig desinfiziert.

Die Regelungen können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch unter: https://literaturhaus-frankfurt.de/programm/kalender/

Wir wünschen Ihnen eine anregende Veranstaltung!