Terrestrisches Trio: Werner Zillig, Karl-Ulrich Burgdorf, Hartmut Kasper - Lesung

Werner Zillig, Karl-Ulrich Burgdorf, Hartmut Kasper  

Landrat-Predeick-Allee 1
59302 Oelde

Tickets from €12.00
Concessions available

Event organiser: Kulturgut Haus Nottbeck, Landrat-Predeick-Allee 1, 59302 Oelde-Stromberg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

VVK normal

per €12.00

VVK erm.

per €10.00

AK normal

per €14.00

AK erm.

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung gilt für: Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 80%, Inhaber der Ehrenamtskarte NRW

Rollstuhlfahrer und Behinderte mit Anspruch auf eine Bgleitperson (B imAusweis) wenden sich an das Kulturgut Haus Nottbeck unter 02529 / 945590
print@home after payment
Mail

Event info

Werner Zillig schreibt seit den 1980er Jahren Science-Fiction-Geschichten. Er wird Auszüge aus Kurzgeschichten und Romanen sowie kurze Erzählungen lesen. Und er wird darüber sprechen, warum er 1989 mitgeteilt hat, mit dem Schreiben von Science-Fiction-Geschichten sei nun Schluss – und sich dann doch nicht an diesen Vorsatz gehalten hat.

Karl-Ulrich Burgdorf ist als Autor in allen Spielarten der phantastischen Literatur zu Hause. Neben Science-Fiction-, Fantasy- und Horror-Romanen schrieb er auch zahlreiche Kurzgeschichten. Bei der Lesung wird er vor allem einige seiner Science-Fiction-Geschichten präsentieren.

Hartmut Kasper, aktueller Exposé-Autor des Science-Fiction Epos "Perry Rhodan", gibt einen kurzen Überblick über die letzten 3000 Jahre Handlungszeit, über Rhodans Reisen, Frauen, Freunde und andere Abenteuer. Er zitiert aus den spannendsten Leserbriefen und den entscheidenden Exposees, er erklärt die schönsten Titelbilder und Risszeichnungen und liest aus Kurzgeschichten sowie dem aktuellen Roman.

Location

Kulturgut Haus Nottbeck
Landrat-Predeick-Allee 1
59302 Oelde
Germany
Plan route
Image of the venue

Lesungen, Konzerte, Diskussionen und in jedem Fall anregende Momente, die in Erinnerung bleiben- das bietet das Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde. Das repräsentative Anwesen „Kulturgut Haus Nottbeck“ verströmt sowohl herrschaftlichen Flair als auch bäuerliches Ambiente und ist bei kleinen und großen Besuchern äußerst beliebt.

Fünf Kilometer von der Ems entfernt, unmittelbar östlich der Beckumer Berge, befindet sich das ehemalige Rittergut Haus Nottbeck, dessen Geschichte sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Schon von außen wird klar: dieses Gelände ist absolut einzigartig. 1987 hat das weitläufige Anwesen den Besitzer gewechselt. Nach dem Tod der letzten Besitzerin Anna-Luise Eissen ging das Gut Nottbeck in den Besitz des Kreises Warendorf über. Seitdem ist in der denkmalgeschützten Hofanlage die kulturelle Einrichtung „Kulturgut Haus Nottbeck“ untergebracht. Auf dem Programm stehen hier von Lesungen, über Diskussionsrunden bis hin zu Klassikkonzerten alles was die Herzen von Kunst-und Kulturbegeisterten höher schlagen lässt. Das Besondere am „Kulturgut Haus Nottbeck“: mit seinem offenen Konzept steht es für Jeden offen und damit hat sich das Kulturgut zu einem echten Highlight in Nordrhein-Westfalen entwickelt.

Zum „Kulturgut Hof Nottbeck“ gehört neben den Veranstaltungsräumen in der Musik-und Theaterwerkstatt auch ein Museum für Westfälische Literatur sowie das Kulturcafé, in welchem Sie mit kulinarischen Genüssen verwöhnt werden. Das Areal befindet sich in Oelde-Stromberg unweit vom Ortszentrum entfernt. Parkplätze stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.