Tina Teubner & Ben Süverkrüp - WENN DU MICH VERLÄSST KOMM ICH MIT

Münsterstraße 7
55116 Mainz

Event organiser: Unterhaus Mainz, Münsterstr. 7, 55116 Mainz, Deutschland

Tickets

Restkarten unter www.unterhaus-mainz.de oder 06131-232121

Event info

Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen. Die Grenzen zwischen "privat" und "politisch" sind nicht mehr aufrechtzuerhalten. Die Welt brennt: Tina wagt den Blick ins Innerste.
Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme scheucht sie ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen.
Tolstoi schreibt: "Alle wollen die Welt verändern, niemand sich selbst."
Wie wäre es mit folgendem Geschäftsmodell: Tina verändert die Welt, hintergründig, forsch, frech, fein-gemein, anrührend, politisch völlig inkorrekt, Ben muss an sich arbeiten, und das Publikum darf dabei zugucken.
Zwei Stunden Tina Teubner sind so schön wie die erste Liebe und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Hingehen!

Künstler fürs Klima!
im unterhaus am 20. September
Tina Teubner und Ben Süverkrüp machen mit beim globalen Klimastreik
Das Kabarett war schon immer die Keimzelle politischer Erkenntnis und die Triebfeder politischen
Handelns. Für Freitag, den 20. September hat Fridays for Future zu einem globalen
Klimastreik aufgerufen. Wir unterstützen die Bewegung und werden dabei sein, ohne all
jene, die bereits Karten für den Auftritt von Tina Teubner & Ben Süverkrüp gekauft haben,
im sauren Regen stehenzulassen: Der Abend wird ein Benefiz-Abend fürs Klima. Die
Künstler spenden ihre Einnahmen aus dem Kartenverkauf an Fridays for Future. Und wir
alle wünschen uns Ihre Mithilfe: kommen Sie in Scharen, aber lassen Sie Ihr Auto stehen!
Schwingen Sie sich aufs Fahrrad, besteigen Sie die Tram, kommen Sie in Wanderschuhen
oder reisen Sie per Anhalter durch die Galaxis bis ins unterhaus: "Wenn du mich verlässt
komm ich mit" heißt das zweistündige Gesamtkunstwerk, das in seiner künstlerischen Autarkie
und freiheitlichen Qualität seinesgleichen sucht.
"Es gibt Kleinkunstabende, da will man nicht nach Hause. Würde sich am liebsten am Mobiliar
festketten und unter Androhung eines mehrwöchigen Hungerstreiks eine ausgiebige
Verlängerung des Bühnenprogramms erwirken. Die Begegnung mit Tina Teubner gehört zu
dieser selten angekreuzten Kategorie. Sie packt Ihr Publikum dort, wo es wehtut. Aber es
ist ein angenehmer Schmerz, der aus Wunden der Erkenntnis – frei von bakteriellen Plattitüden
- Heraus blutet und hinterher umso reißfester verwächst, nicht ohne Narben im Gehirn
der Zuhörer zu hinterlassen. Pointen detonieren wie Tretminen dort, wo man sie am
wenigsten erwarten würde. Mit sarkastisch verschnörkelter Menschenliebe, tiefer Weisheit
und betörendem Humor führt sie dem Publikum vor Augen, was jeden Tag letztlich so
wertvoll macht." (Bergsträßer Anzeiger, Lorsch, 28.05.2019)
Tina Teubner

Foto: © Jens Schneider

www.tinateubner.de

Location

Unterhaus - Mainzer Forum-Theater
Münsterstraße 7
55116 Mainz
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Mainzer unterhaus ist einer der bedeutendsten Orte im Bereich der deutschen Kleinkunst. Beim Mainzer Forum Theater geben sich „alte Hasen“ der Kleinkunstszene und Newcomer gleichermaßen die Ehre.

Auf zwei Bühnen wird im unterhaus in Mainz ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm im Bereich Kabarett, Comedy sowie Lied und Chanson angeboten und zieht sein Publikum weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus an. Die eigene Theater-Kneipe „Entrée“ sorgt im unterhaus für das leibliche Wohl der Gäste. Seit der Eröffnung 1966 läutet zu Beginn einer Vorführung die bekannte unterhaus-Glocke. Hanns Dieter Hüsch, einer der ersten Gastspieler des unterhauses, läutete diese 1971 zum ersten Mal vor seiner Vorstellung der gekenterten „arche nova“. Gleichzeitig wurde die Glocke auch ein Symbol für den Deutschen Kleinkunstpreis, der 1972 zum ersten Mal vom Mainzer Forum Theater verliehen wurde und seither als die bedeutendste Auszeichnung im Bereich Kabarett, Chanson/Lied/Musik sowie Kleinkunst gilt. Gründer des unterhauses sind Artur Bergk, Tontechniker und erster hauptamtlicher Mitarbeiter des unterhauses, Renate Fritz-Schillo, Schauspielerin und Regisseurin sowie der ehemalige ZDF Redakteur Carl-Friedrich (Ce-eff) Krüger.

Das Mainzer unterhaus ist ein Urgestein der deutschen Kleinkunst und nicht nur aus diesem Grund einen Besuch wert. Es bietet Kabarett und Theater auf höchstem Niveau in unvergesslicher Atmosphäre.