Van Gogh und weitere Highlights aus dem Kröller-Müller-Museum - Van Gogh und weitere Highlights aus dem Kröller-Müller-Museum

Referentin: Anke Steinhauer, Kunsthistorikerin  

Alte Bünder Straße 14
32584 Löhne

Tickets from €10.00 *
Concessions available

Event organiser: Vhs Löhne, Alte-Bünder-Str. 14, 32584 Löhne, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Wer einmal hier war, kommt immer wieder gern: Eines der schönsten Museen der Niederlande ist das Kröller-Müller-Museum bei Otterlo, denn hier wird Kunst zum Spaziergang.
Eingebettet in die weitläufige Landschaft der Veluwe ist die einzigartige Sammlung seit fast 100 Jahren eine Oase für Kunst- und Naturfans. Sie finden Ruhe und Entspannung, können zu Fuß oder mit einem der 1700 weißen Leihräder den Park erkunden. Dem Ehepaar Anton Kröller und Helene Müller verdanken Park und Museum ihre Existenz: Er kaufte das Gelände als Jagdgebiet, sie sammelte Kunst.
Das Ausstellungsprogramm konzentriert sich auf das 19. und 20. Jahrhundert. Herzstück der Sammlung sind Werke von Vincent van Gogh. Mit 272 Zeichnungen und Gemälden dieses berühmten Künstlers zählt sie zu den größten der Welt. Neben
alten flämischen Meistern und französischen Künstlern sind Arbeiten aus dem abstrakten Oeuvre von Piet Mondrian zu sehen. Aber auch George Seurat, Pablo Picasso und Fernand Léger haben ihren Platz an den Museumswänden gefunden.
Im Skulpturenpark begegnen den Besuchern Auguste Rodin, Henry Moore, Barbara Hepworth, Richard Serra, Mario Merz, Jean Dubuffet und Claes Oldenburg auf inspirierende Weise. Manchmal urwüchsig, manchmal scheinbar geordnet: Unter
freiem Himmel, mit der Natur in Harmonie, werden auf dem 25 Hektar großen Gelände Werke aus dem späten 19. und 20. Jahrhundert präsentiert.

Location

Werretalhalle
Alte Bünder Straße 14
32584 Löhne
Germany
Plan route

Im nordrhein-westfälischen Löhne bildet die Werretalhalle den kulturellen und gesellschaftlichen Mittelpunkt. Ob Party, Rockkonzert, Ausstellung, Vortrag oder Kabarett- und Comedyabend, die Werretalhalle hält ein breitgefächertes Kulturangebot bereit.

Auf der Suche nach einem geeigneten Begegnungsort für die Löhner Bürgerinnen und Bürger stieß die Stadt im Jahre 1986 auf ein altes Fabrikgebäude am Ufer des Werreflusses. Die dominierende Ziegelfassade repräsentierte die Tradition der Region als Standort vieler noch heute produzierender Ziegelbrennereien und eignete sich somit hervorragend als neues Aushängeschild der Stadt. Nach Umbau und umfangreicher Sanierung öffnete die Halle erstmals ihr Türen und gilt seither als beliebter Austragungsort für Veranstaltungen aller Art. Das Kulturbüro, die Jugendkunstschule, das Jungendzentrum „Riffe“, die städtische Volkshochschule sowie die „ Galerie in der Werretalhalle“ sind ebenfalls in den Räumlichkeiten des Bürgerzentrums beheimatet. Auch den Löhner Vereinen steht die Nutzung der verschiedenen Räume stets zur Verfügung.

Die Werretalhalle ist am einfachsten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Der Bahnhof „Löhne (Westfalen)“ ist nur wenige hundert Meter zu Fuß entfernt. Für Gäste, die mit dem PKW anreisen, sind genügend Parkplätze vor Ort vorhanden.