William Cody Maher & Signe Mähler - The Return

Sofienstr.12
69115 Heidelberg

Tickets from €9.30
Concessions available

Event organiser: DAI Heidelberg, Sofienstraße 12, 69115 Heidelberg, Deutschland

Select quantity

Normal

Normalpreis

per €9.30

Ermäßigt

per €6.00

DAI-Mitglieder

per €4.90

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung für: Studierende, Schüler, Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments beim Einlass) und Inhaber des Heidelberg-Passes.
print@home after payment
Mail

Event info

Ein Autor kehrt nach mehr als 30 Jahren nach Berlin zurück. Seine Habseligkeiten lagerten die ganze Zeit im Keller. Viele seiner Manuskripte sind zerstört – von einem Roman kann er jedoch einige Seiten retten. Während er durch die ihm fremd gewordenen Straßen läuft, steigen Erinnerungen auf. Bilder und Geschichten aus seinem damaligen Leben holen ihn ein, während er sich im nächtlichen Berlin verliert, auf der Suche nach seinem alten Ich und dem, was er verloren hat.

William Cody Mahers bedeutende Gedichtsammlung My Name is Hunter’s Point zeichnet seine Kindheit nach. Er arbeitete mit dem Filmemacher Alexandre Rockwell sowie als Autor und Schauspieler.
Die Fotografin Signe Mähler lebt in Berlin. Sie ist Co-Autorin des Doku-Spielfilms Ich hieß Sabina Spielrein. Zusammen mit William Cody Maher drehte sie Dokumentarfilme in den USA.

Im Anschlus an die Performance kann eine Ausstellung zum Thema in der Galerie (2. OG) besucht werden.

Im Eintrittspreis enthalten: Empfang mit kleinen Snacks und Getränken anlässlich der Ausstellung

Location

DAI Heidelberg
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Deutsch-Amerikanische Institut in Heidelberg dient als interkulturelles Begegnungszentrum für alle interessierten Bürger. Ein facettenreiches Kulturprogramm gibt erkenntnisreiche Einblicke in die amerikanische Kultur und fördert die deutsch-amerikanische Begegnung.

1947 zunächst als Bibliothek gegründet, wurde das DAI Heidelberg 1947 zum Amerikahaus und wenig später zum Deutsch-Amerikanischen Institut. Ziel des DAI ist die Förderung des kulturellen Austauschs zwischen Deutschland und Amerika und die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den USA. Neben einem spannenden Veranstaltungsangebot, bietet das DAI in seinen Räumlichkeiten eine öffentliche Bibliothek, eine Informationsstelle für Auslandsaufenthalte in den USA und eine Sprachschule. Workshops und Vorträge für Jung und Alt ergänzen das Programm und fördern den interkulturellen Dialog. Ein besonderes Angebot des DAI Heidelberg ist der internationale Kindergarten, in dem an zwei Standorten über 150 Kinder aus circa 20 Nationen betreut werden.

Das DAI Heidelberg spielt eine wichtige Rolle in der langjährigen Freundschaft zwischen Deutschland und Amerika und ist als solches Treffpunkt und Plattform für alle, die an der transatlantischen Freundschaft und der interkulturellen Begegnung interessiert sind. Das DAI Heidelberg ist leicht mit dem öffentlich Nahverkehr zu erreichen.